FASD!
Wer hat
denn nun
den Kater?

Begleitung in eine bejahende Zukunft

Untertitel

Helfende Hände


Senioren,Demenzerkrankte und psychisch Erkrankte brauchen oft etwas mehr Unterstützung.


Wie kann das aussehen?

Manchmal sind es die kleinen Dinge, manchmal ein bisschen mehr.

Wer begleitet mich zum Arzt? Wer ist mir behilflich beim einkaufen?

Wer hilft mir die Wohnung sauber zu halten?

Wer geht mit mir spazieren?

Wer kann mir ein Bild aufhängen oder mir bei handwerklichen Dingen behilflich sein?

Wer hilft mir mich an Abläufe zu erinnern?

Wie kann ich meinen Tag strukturieren?


Meine Tätigkeit ist kein Pflegedienst.

Gerne nenne ich Ihnen Pflegedienste in Ihrer Umgebung.

Ich arbeite die Selbstständigkeit fördernd und erhalternd mit heilpädagogischen Mitteln.

Gerne helfe ich Ihnen oder Ihren Angehörigen sich im Alltag zurecht zu finden. Diesen klar zu strukturieren.

Einfach da sein und Unterstützung anbieten.